Is it a box? Das Internet als Ort.

Magazin / Heinrich Holtgreve, 2013

»Das Internet ist ein Netzwerk aus Netzwerken. Im summer of ’69 ursprünglich aus militärischen Interessen entwickelt, dient es heute dank Facebook und YouPorn der Völkerverständigung und wird damit den Idealen seines Geburtsjahres gerecht. Milliarden von Menschen tummeln sich im Internet. Doch woraus besteht das Internet? Kann man es besuchen? Ist es schön dort?«

 

Diese Fragen motivierten den Fotografen Heinrich Holtgreve zu seiner Arbeit Is it a box?. Über mehrere Monate entstanden sowohl dokumentarische als auch assoziative Fotografien, die in der gleichnamigen Magazin-Publikation vorgestellt und durch Texte ergänzt werden. Bilder von Kabeln, Servern, Zöpfen und Hälsen fügen sich mit technischen Daten und Internet-Anekdoten zum Gesamtwerk zusammen.

 

Auch in der Gestaltung griff ich die Idee der Vernetzung und der Verbindung auf: Die offene Fadenheftung legt ein sonst verborgenes Bindeglied offen. Die technisch anmutende Schrift wird beim mehrspaltigen Satz versetzt zueinander angeordnet – es entstehen Verbindungsstellen, Knotenpunkte.

 

www.holtgreve.org